Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

DJK Weiden Kreispokalsieger der Jungen

Vier Mannschaften aus zwei Vereinen traten bei der Kreispokalendrunde im Tischtennis in Weiden an. Die zweite und dritte Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr, sowie die erste und zweite Jungenmannschaft der DJK Weiden. In beiden Halbfinals waren die Kräfteverhältnisse klar verteilt: Grafenwöhr 2 siegte klar mit 4:1 gegen Weiden 2, Weiden 1 gewann mit 4:0 gegen die Dritte aus Grafenwöhr. Im Finale standen dann zwei ebenbürtige Mannschaften an den Tischen: Lars Schaller und  Thomas Lindner brachten die Grafenwöhrer schnell mit 2:0 in Führung, doch Noah Hölzl aus Weiden ließ durch seinen anschließenden Sieg nicht abreißen. Nachdem Grafenwöhr das Doppel ebenso für sich entscheiden konnte, sah es bei Stand von 3:1 schon stark nach einem Sieg für das Team aus. Doch die Weiden mobilisierten nochmals alle Kräft und konnten in allen drei verbleibenden Einzeln noch siegen: Jonah Lukas und Noah Hölzl gewannen klar mit 3:0, Jenik Lukas kämpfte sich bei 2:1 Satzrückstand gegen Sophia Arnold noch in den Entscheidungssatz und siegte dort knapp. Damit konnte die DJK Weiden das Spiel noch drehen und sicherte sich so verdient den Kreispokal der Jungen.
Kreispokalspielleiter Maximilian Sand gratulierte dem Siegerteam, das nun beim Bezirksentscheid der Kreispokalsieger den Kreis Neustadt/Weiden vertreten darf. 

Aktuelle Beiträge

Sonstiges

Weichen für die Zukunft gestellt

Mit dem Kreistag 2018 geht die Ära des Kreises Neustadt/Weiden zu Ende, der im Zuge der Stukturreform im neuen Bezirk Oberpfalz-Nord aufgeht.

Sonstiges

Einladung zum ordentlichen Kreistag 2018

Am Dienstag, den 17. April 2018, findet der letzte Kreistag den Kreises Neustadt/Weiden vor der Strukturreform statt. Alle Fachwarte, Spielleiter und Abteilungsleiter treffen sich um 19:30 Uhr im Sportheim der DJK Neustadt. Die Teilnahme ist für alle...

Ergebnisse vom Kreisranglistenturnier der Herren

Beim Kreisranglistenturnier der Herren und Damen in Pressath traten dieses Jahr nur 10 Spieler an die Platte, um sich für das Bezirksbereichsranglistenturnier zu qualifizieren. Im Schweizer System kämpften die Spieler um den den Sieg. Am Ende konnten...